Herzlich Willkommen bei Theater am Strom

Aktuelles

NEULAND - Erkundung eines Fluchtweges aus Syrien 

mit Gesche Groth + Mudar Ramadan

Inszenierung: Christiane Richers, Sounds: Dieter Gostischa, Ausstattung: Marcel Weinand

Diese Produktion wird gefördert von der Rusch Stiftung Berlin/Hamburg, der Hamburger Behörde für Kultur und Medien und der Hamburgischen Kulturstiftung 

Uraufführung coronabedingt verschoben vom 12. Juni auf den 6.November 2020

Theater am Strom unterstützt SEEBRÜCKE - schafft sichere Häfen https://seebruecke.org/wir/

Teaser NEULAND auf Vimeo ansehen

17.06.2020

Theater am Strom erhält als eine von 230 Künstlergruppen Bundesgelder aus dem

Stipendiumprogramm RELOAD der Kulturstiftung des Bundes. 

Wir freuen uns und sind sehr dankbar für diese Möglichkeit, unsere Arbeit für die Zukunft nach Corona vorbereiten und absichern zu können!

Abstand halten auf der Bühne

Folgende Produktionen können problemlos mit einem Mindestabstand von 1,5 m zwischen Schauspielern und Musikern gezeigt werden:

SPIEL ZIGEUNISTAN mit Kako Weiß + Christiane Richers

ROSA BEGEGNEN - TEXTPARTITUR ZUR GESCHICHTE EINER SINTIZA mit Gesche Groth, Christiane Richers, Kako Weiß + Dieter Gostischa

IMMER WEITER -  mit Gesche Groth + Frank Wacks 

Diese Website wird demnächst komplett neugestaltet.

TaS_Neuland_Plakat_rgb.jpg

Spielplan

DatumZeitStückSpielortKartentelefon
November
06.11.202018.00NEULANDFundus Theater Hamburg040.2507270
07.11.202016.00NEULANDFundus Theater, Hasselbrookstraße 25040.2507270
08.11.202016.00NEULANDFundus Theater, Hasselbrookstraße 25r040.2507270
13.11.202019.30«SPIEL ZIGEUNISTAN Lesung mit Musik»Glockenhaus Lüneburg
Februar
06.02.202119.30«ROSA BEGEGNEN - Textpartitur zur Geschichte einer Hamburger Sintiza »Theater Bostelwiebeck, Bostelwiebeck 24, 29575 Altenmedingen 05807 979971